„Gemeinsam statt einsam. Europäisches Jahr der Chancengleichheit für alle“

Die Deutsch-Polnische Jugendbegegnung „Gemeinsam statt einsam. Europäisches Jahr der Chancengleichheit für alle“ war lange vorbereitet und geplant. Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Marzahn-Hellersdorf begab sich, in Partnerschaft mit der urban-social gGmbH, auf ein Stück Neuland: einen Austausch mit mental behinderten Jugendlichen aus den Partnerstädten Marzahn-Hellersdorf, Tychy und Lauingen. Verbündete für diese, durch den Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt…

weiterlesen »

Zum Erfahrung sammeln in Berlin

Aus dem „Minsker Kurier “ vom 9. November 2007 Besuch belorussischer Ärzte und Schwestern im Berlin Marzahn-Hellersdorf Ende Oktober 2007. Zum Programm gehörte natürlich auch eine Visite im Unfallkrankenhaus. Die Minsker Arztgruppe und Delegationsleiterin Galina Tschajkowskaja bedankten sich herzlich bei unserer Vorsitzenden Petra Wermke.

weiterlesen »

Kunstprojekt mit Körperteilen

Aus der „Berliner Woche“ vom 2. Oktober 2007 In der letzten Septemberwoche 2007 besuchten 25 junge Leute aus Tychy den Bezirk. Die polnischen Jugendlichen erwiderten einen Besuch von Marzahner Jugendlichen. Zum Abschluss der Jugendbegegnung gestalteten polnische und deutsche Jugendliche ein Kunstprojekt. Unter Anleitung des Marzahner Künstlers Alexej Feser benutzten die jungen Künstler neben den üblichen…

weiterlesen »

Tychy und Marzahn Hellersdorf

Aus dem „Tycher Stadtjournal“ vom August 2007 In diesem Jahr feiert unsere Städtepartnerschaft 15-jähriges Jubiläum. Wir konnten dies gebührend feiern. In Marzahn-Hellersdorf zum Biesdorfer Blütenfest konnten wir Tysky-Bier und polnische Speisen kosten und traditionelle polnische Musik hören. Rund 10000 Menschen konnten sich so von unseren Beziehungen überzeugen. Und zum Stadtfest in Tychy konnten die Tychyer…

weiterlesen »

„Gemeinsam statt einsam“

Aus „Augsburger Allgemeine“ (Onlinezeitung) vom 27.08.07 Dillingen (pm) – „Gemeinsam statt Einsam“: So nennt sich ein Projekt in Berlin in der Zeit vom 5. bis 15. November 2007 mit Jugendlichen der Regens-Wagner-Schule Dillingen, behinderten Jugendlichen aus dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin und jugendlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des „Zentrums die Heilige Faustyna, Werkstatt der Beschäftigungstherapie“, Tychy…

weiterlesen »

Freundschaft mit Marzahn vertieft

Aus „Augsburger Allgemeine“ (Onlinezeitung) vom 09.08.07 Lauingen (pm) – Die Bezirksbürgermeisterin des Berliner Stadtbezirks Marzahn-Hellersdorf, Dagmar Pohle, kam zu einem Antrittsbesuch nach Lauingen. In ihrer Begleitung befand sich die Bezirksstadträtin Dr. Manuela Schmitt, zuständig für das Ressort Jugend und Familie. Dagmar Pohle ist seit dem vergangenen Jahr die politische Vertreterin von Marzahn-Hellersdorf und Nachfolgerin von…

weiterlesen »

Berliner Musiker überzeugen auf dem Marktplatz

Aus der „Donau-Zeitung“ vom 27.06.2007 42 junge Menschen aus Marzahn zu Gast in Lauingen Lauingen. Das Berliner Bären-Lied und der Hit „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ waren die Höhepunkte des Auftrittes des Kinder- und Jugendchores „Marzahner Promenaden-Mischung“ am Samstag auf dem Lauinger Marktplatz. Zum dritten Mal im Landkreis Dillingen Auf Einladung des Partnerschaftsvereins Lauingen…

weiterlesen »

Die Marzahner „Jören” in Bayern

Aus dem „Berliner Abendblatt“ vom 27. Juni 2007 „Promenaden-Mischung“ in der Patenstadt Lauingen Die „Marzahner Promenaden-Mischung“, dieser aus der hiesigen Kulturlanschaft nicht mehr wegzudenkende Kinder-und Erwachsenenchor, befindet sich auf Reisen. 35 Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren und 8 Erwachsene besuchen Marzahn-Hellersdorfs Partnerstadt Lauingen in Bayern. Das passiert nicht zum ersten Mal. Seit…

weiterlesen »