Besuch in Budapest

Aus dem „Berliner Abendblatt“ vom 2. November 2005

Bürgermeister erhielt Ehrenplakette

Marzahn-Hellersdorf. Bezirksbürgermeister, Dr. Uwe Klett besuchte gemeinsam mit der stellvertretenden BVV-Vorsteherin, Dr. Renate Schilling (beide Die Linke.PDS) in der Zeit vom 22. bis 23. Oktober den ungarischen Partnerbezirk, den XV. Bezirk Budapest.

Anlässlich des Jahrestages des ungarischen Volksaufstandes 1956 legte er gemeinsam mit dem Bürgermeister des XV. Bezirkes von Budapest, László Hajdu (MSZP), der gleichzeitig Parlamentsabgeordneter ist, an zwei Gedenkorten Blumen nieder. Schwerpunkt seines Aufenthaltes war auch die Teilnahme am Kongress „15. Jahrestag der kommunalen Selbstverwaltung“. Dr. Uwe Klett hielt den einzigen ausländischen Gastvortrag – zum Thema „15 Jahre Selbstverwaltung in Berlin-Ost“. Auf der Festveranstaltung wurde ihm vom Bezirksbürgermeister des XV. Bezirkes Budapest eine Gedenkplakette übergeben, womit auch sein städtepartnerschaftliches Engagement gewürdigt wurde. pm/ag