Biesdorfer Blütenfest mit Brodersen

Aus der „Berliner Woche“ Marzahn vom 24. Mai 2017

Rund um den Schlosspark wird von Donnerstag bis Sonntag gefeiert

Biesdorf. Das Biesdorfer Blütenfest steht in diesem Jahr im Zeichen der IGA und lädt die ganze Welt zum Mitfeiern ein. Es bietet von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 29. Mai, ein Beispiel für traditionelle Festkultur rund um die Natur.

Während des viertägigen Festes erwartet die Besucher auf der Parkbühne, der Festwiese, der Kinderwiese am Teehaus und der Wiese am Maibaum beste Unterhaltung. Jede Menge Musik, Show, Tanzkunst und ein vielfältiges Kinderprogramm werden geboten. Auf der Kinderwiese am Teehaus gibt es Märchen, Geschichten, Puppentheater, Rock für Kids, Zaubershows und Tanzdarbietungen.
Internationales Flair verbreiten die Partnerbezirke von Marzahn-Hellersdorf aus Ungarn und Vietnam. In diesem Jahr besuchen Delegationen des 15. Bezirks von Budapest und des Hanoier Bezirks Hoang Mai das Blütenfest. Das ungarische Folkloreensemble „Rákospalota“ und eine vietnamesische Tanzgruppe werden die Festbesucher freuen. Zudem sind ein chinesischer Kinderchor und das ukrainische Volkstanzensemble „Goriwit“ zu erleben. …
Neben der Biesdorfer Blütenkönigin ist in diesem Jahr die historische Gestalt des Albert Brodersen, Schöpfer des Biesdorfer Schlossparks, dabei. …   hari