Der Bezirk will mit 25.000 Gästen feiern

Aus der Zeitung „Die Hellersdorfer“ vom Juni 2019

Neunstündiger Party-Marathon am 15. Juni in den Gärten der Welt

Marzahn-Hellersdorf sei kein Party-Bezirk, hatte Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) erst kürzlich in einem Interview gesagt. Womit die Rathaus-Chefin generell ja recht hat, nur eben nicht in diesen Tagen. Da kommt der Bezirk, der im Januar 40 Jahre alt geworden ist, aus dem Feiern überhaupt nicht mehr heraus. Nach dem Biesdorfer Blütenfest samt Classic Picknick im Schlosspark und dem Classic Open Air in Helle Mitte steht schon die nächste Großveranstaltung vor der Tür: Am Samstag, dem 15. Juni, lässt es Marzahn-Hellersdorf in den Gärten der Welt krachen.

Und die Veranstaltung verspricht ein rauschendes Fest zu werden. Los geht es um 14 Uhr mit einem kunterbunten Programm zwischen dem Koreanischen und Orientalischen Garten, an dem sich 600 Akteure beteiligen. Der Chor der Polizei bringt ein Geburtstagsständchen, das internationale Dance Festival Neuenhagen lässt 130 Tänzer auftreten und die Partnerstadt Lauingen schickt ihre Stadtkapelle. Außerdem wollen sich Künstlerinnen und Künstler unter die Gäste mischen und diese mit ihren Darbietungen zum Staunen bringen. …