Deutsch-polnische Jugendbegegnung in Marzahn-Hellersdorf

Aus der Presseveröffentlichung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf vom 11.11.2004

Unter dem Motto „Die Jugend hat Heimweh nach der Zukunft (Sartre) , Marzahn – Hellersdorf und Tychy – das junge Europa“ steht eine Jugendbegegnung vom 10. bis 21. November, an der 60 Mädchen und Jungen teilnehmen werden. Die Jugendlichen, unter ihnen Schülerinnen und Schüler des wirtschaftsorientierten 1. Lyzeums der polnischen Partnerstadt Tychy, wurden am Mittwoch 10. November um 17.45 Uhr in.Café des Hauses „Pro social“, Blumberger Damm 12/14, von der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Petra Wermke, begrüßt. Am 11.11. um 11.11 Uhr besetzten sie das Alte Rathaus, Helene-Weigel-Platz 8 und unterhielten sich beim anschließendem gemeinsamen Pfannkuchenessen mit Bezirksbürgermeister Dr. Uwe Klett. (Siehe auch vorhergehende Meldung)

Abends ab 19.00 steigt dann im Haus „Pro social“ eine Karnevalsparty. Auf der Citytour am Freitag, 12. November von 10.00 – 15.00 fungieren Schülerinnen und Schüler ihrer Partnerschule, des Sartre-Gymnasiums, als Stadtführer. Ab 17.00 Uhr lädt die BVV- Vorsteherin im Haus „Pro social“ zu einem Gespräch ein zum Thema „Europa, das sind wir.“

Am Samstag 13. November gibt es von 10.00 – 13.00 Uhr in der Turnhalle des Sartre-Gymnasiums, Kyritzer Str. 103, ein Volleyballspiel und abends ab 20.00 Uhr im Jugendklub „Mehrweg“ eine „bilaterale Europarty“.

Die Alice-Salomon-Fachhochschule , Alice-Salomon-Platz, veranstaltet am Montag, 15. November von 11.00 – 12.20 Uhr ein Europa-Seminar mit Prof. Dr. Schneider. Ab 14.00 Uhr empfängt der polnische Botschafter…. die Jugendlichen in der Gedenkstätte des Deutschen Widerstandes in der Stauffenbergstr. und führt sie anschließend durch die Ausstellung „Warschauer Aufstand“. Der Tag endet mit einem polnischen Länderabend im Cafe`des.Hauses „Pro social“.

Am „Schwarzen Theater“, einem Theaterprojekt des FAIR, Marzahner Promenade 55, können sich die Jugendlichen am Dienstag, 16. November beteiligen und am Mittwoch nehmen sie von 10.00 – 11.30 Uhr am Unterricht (Geschichte/Sozialkunde) im Sartre-Gymnasium teil. Ab 13.30 Uhr wird in der Schwimmhalle des Freizeitforums Marzahn, Marzahner Promenade 55, der Hallenwettkampf Schwimmen um den Pokal des Städtepartnerschaftsvereins ausgetragen.

Ein wichtiger Programmpunkt ist am Donnerstag, 18. November von 10.00 – 12.30 Uhr der Besuch der Gedenkstätte für die polnischen Zwangsarbeiter auf dem Marzahner Parkfriedhof, Wiesenburger Weg 10 gemeinsam mit dem BVV-Verordneten Viktor Durnick.

Weitere Höhepunkte sind am Freitag, 19. November um 14.00 Uhr der Besuch der Knorr-Bremse, Georg-Knorr-Str. verbunden mit einem Gespräch mit Wirtschaftsfachleuten und ab 18.00 Uhr ein Berliner Länderabend und ein gemeinsamer Abend mit jungen Vietnamesinnen und Vietnamesen am Samstag, 20. November ab 18.00 Uhr im Haus „Pro – social“.

Diese Jugendbegegnung wird durch das Deutsch-polnische Jugendwerk gefördert.

Das Sartre-Gynasium unterhält enge Beziehungen zu seiner polnischen Partnerschule, dem 1. Lyzeum von Tychy. Nähere Infos unter Tel.: 9928 1416.

(kurzfristige Änderungen beim Ablauf der Jugendbegegnung sind möglich.)