Ein erfolgreicher Aufenthalt in Bayern

Aus dem Berliner Abendblatt Marzahn vom 23.06.1999


Bürgermeister Dr. Buttler im Interview: „Vielleicht höre ich auf.“

Marzahn. Sie sind zurück. Eine offizielle Marzahner Delegation, bestehend aus Politikern aller BVV-Fraktionen, zwei Fußballmannschaften und dem Kinderchor „Marzahner Promenadenmischung“, ist von der dreitägigen Reise nach Lauingen zurückgekehrt. Im Gepäck Eindrücke, herzliche Begegnungen und eine – für deutsch-deutsche Stadtbeziehungen – einmalige „Partnerschaftsvereinbarung“.

Den „Partnerschaftsvertrag“ mit Lauingen sieht Buttler auch als „Schritt zur Normalisierung der deutsch-deutschen Beziehungen“. Marzahn könne von der Donaustadt Lauingen, die eine Arbeitslosenquote von nur 4,1 Prozent habe, viel lernen.

Durchaus beachtet wurde auch in Bayern das engere Zusammentücken Lauingens mit dem fernen Marzahn. Sogar die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete über die „Marzahner“. Die „Donau-Zeitung“ beschrieb ausführlich die Eröffnung einer Ausstellung, in der Marzahns „erstaunliche Entwicklung“ mit Schautafeln illustriert wurde. Das Regionalblatt betonte, Marzahn besitze „neben Wohngebieten die größte zusammenhängende Industrie- und Gewerbefläche Berlins und – zum Beispiel im Wuhletal – auch eine vielfältige Fauna und Flora mit geschützten Tierarten.“

In der Vereinbarung mit Lauingen aber heißt es: „Die Vereinbarung dient der Stärkung des gegenseitigen Verständnisses, dem besseren Kennenlernen der Institutionen, der Vereinigungen und der Bürger, dem gegenseitigen Austausch und der Förderung von Zusammenarbeit, insbesondere auf wirtschaftlichem, kulturellem und sportlichem Gebiet, sowie der Festigung persönlicher Kontakte. Marzahner Pfiff und Humor kam gut an im Bayernland. Viel Beifall auf dem Marktplatz von Lauingen erhielten die „Marzahner Promenadenmischlinge“ und ihr Programm „Wir sind Marzahner Jören“, das sie bei der „Euro-Party“ vor dem wiedereröffneten Rathaus der Donaustadt vorstellten. Stürmisch gefeiert wurde auch die Marzahner Tanzgruppe „Dance Attack“ für ihre Show.