Marzahner Kammerchor in der Elisabethenstiftung

Aus der „Donau-Zeitung“ vom 04.10.2019

Lauingen. Lauingen feiert das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft mit Marzahn-Hellersdorf. Zu der Delegation, die für die Feierlichkeiten angereist ist, gehört auch der Marzahner Kammerchor. Im Rahmen der Dillinger Kulturtage gibt der Chor am heutigen Freitag, 4. Oktober, um 17 Uhr ein Konzert in der Elisabethenstiftung, Seit 40 Jahren gibt der Marzahner Kammerchor sein Bestes, um seinem Publikum die Freude an der Musik und dem gemeinsamen Gesang zu vermitteln. Der Chor singt überwiegend A-cappella-Musik vom 16. Jahrhundert bis in unsere Zeit. Sein Repertoire reicht von der Motette, dem Madrigal, der Messe über Volksliedbearbeitungen und Spirituals, von Zeit zu Zeit probiert er sich auch an ausgewählten sinfonischen Werken aus. Das besondere Interesse des Chores liegt jedoch in der Pflege zeitgenössischer Chormusik. Der hor wird von Wilfried Staufenbiel geleitet. Das Konzert im Albertus-Magnus-Saal steht unter dem Motto „Die Donaustädte und ihre Partner“. (pm)