Volksgesang aus Partnerstadt Minsk im Freizeitforum Marzahn

Aus der Pressemitteilung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf vom 31.05.2018

Am Donnerstag, dem 14. Juni 2018, um 18:00 Uhr, präsentiert das Freizeitforum Marzahn im Arndt-Bause-Saal, Marzahner Promenade, 12679 Berlin, das Ensemble “Gramnitsy”. Zum Repertoire gehören traditionelle Lieder, moderne Volksmusik und belorussische Kirchenlieder, aber auch eigene Arrangements – begleitet von Musikern auf traditionellen Instrumenten.

Gegründet wurde das Ensemble “Gramnitsy” 1994 am Lehrstuhl für Volksliedschaffen der Belorussischen Staatlichen Universität für Kultur und Kunst in Minsk. Dem Ensemble gehören Studenten und Dozenten des Lehrstuhls an, die Leitung hat Prof. Vladimir Zenevitch. Das Ensemble “Gramnitsy” hat weltweit an internationalen Festivals mit großem Erfolg teilgenommen, unter anderen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Vietnam, in Korea, aber auch in vielen europäischen Ländern und in den Staaten der GUS.

“Gramnitsy” ist im belorussischen Kalender der Tag, an dem Winter und Frühling zusammentreffen. Im Volksglauben heißt es: “So, wie zu Lichtmess Winter und Frühjahr einander begegnen, wird das Frühjahr sein. Schmilzt an diesem Tag der Schnee, wird der Frühling warm. Bleibt es an diesem Tag kalt, wird der Frühling trüb und regnerisch.” Früher wurden an “Gramnitsy” in den Häusern und in den Kirchen Kerzen angezündet, um den Teufel zu vertreiben und so Regen, Hagel, Blitz und Donner zu vertreiben. Vermutlich war der Tag “Gramnitsy” dem ersten lebensspendenden Frühlingsregen auf der Erde mit dem Namen “Gramownik” gewidmet.

Eintritt: Acht Euro, Ticket-Hotline: (030) 542 70 91 oder E-Mail: ticket@freizeitforum-marzahn.de.

Eine Veranstaltung des Marzahn-Hellersdorfer Städtepartnerschaftsvereins und des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf.